Unterstützt Todoist Starttermine?


Todoist unterstützt keine Starttermine, mit Hilfe derer deine Aufgaben bis zum Startdatum ausgeblendet werden. Dies würde den Zugriff auf wichtige Aufgabeninformationen wie Kommentare erschweren. Wenn du deine Aufgaben in deinen Projekten sichtbar hältst, kannst du jederzeit auf alle Aufgabeninformationen zugreifen und diese verwalten.

Obwohl Todoist keine tatsächlichen Starttermine unterstützt, wird ein ähnlicher Workflow unterstützt, der es dir ermöglicht, dich auf die Aufgaben zu konzentrieren, an denen du gerade aktiv arbeitest:

Start-Aufgaben und Start-Unteraufgaben

Wenn du ein Projekt an einem bestimmten Datum starten möchtest, füge eine Aufgabe „[Projektname] starten“ im Projekt hinzu und leg ein Fälligkeitsdatum als Starttag fest. Ziehe das Projekt dann per Drag-and-dropunter ein Hauptprojekt wie „Irgendwann/Vielleicht“, um es innerhalb deiner Aufgabenliste auszublenden. Wenn es soweit ist, wird deine Startaufgabe in der Heute-Ansicht angezeigt, um dich daran zu erinnern, mit dem Projekt zu beginnen.

Wenn du ein Datum hast, an dem du mit einer bestimmten Aufgabe beginnen möchtest, füge eineUnteraufgabe „Aufgabe starten“ hinzu und lege ein Fälligkeitsdatum für den Tag fest, an dem du mit der Aufgabe beginnen möchtest. Wenn es soweit ist, wird die Unteraufgabe in deiner Heute-Ansicht angezeigt, um dich daran zu erinnern, mit der Aufgabe zu beginnen.

Wiederkehrende Fälligkeitsdaten

Anstelle eines Starttermins kannst due eine Aufgabe erstellen, die an jedem Datum, an dem du an dieser speziellen Aufgabe arbeiten möchtest, wieder auftaucht.

Setze einen wiederkehrenden Fälligkeitstermin mit Start- und Enddatum. Gib beispielsweise „jeden Tag vom 3. Mai bis 6. Mai“ ein. Die Aufgabe wird am 3. Mai in deiner Heute-Ansicht angezeigt. Jedes Mal, wenn du die Aufgabe als erledigt markierst, wird sie entsprechend weiter auf den 4. Mai, 5. Mai und 6. Mai gesetzt.

Du kannst auch ein offenes, wiederkehrendes Fälligkeitsdatum wie „jeden Tag ab 3. Mai“ festlegen. Wenn du die Aufgabe abgeschlossen hast, wähle aus dem Optionsmenü der Aufgabe "Dauerhaft erledigen" , um sie als erledigt zu markieren und aus deinen aktiven Aufgabenlisten zu entfernen.

Filter verwenden

Wenn du nicht alle deine Aufgaben auf einmal sehen möchtest, verwende die Ansicht „Heute“ oder erstelle deine individuelle gefilterte Ansicht. So kannst du dich auf die Aufgaben konzentrieren, an denen du gerade aktiv arbeiten musst.

Todoist mit deinem Kalender verwenden

Finde heraus, was für diese Woche geplant ist oder wann es für dich möglich ist, an neuen Aufgaben zu arbeiten. Verwende dafür Todoist Kalender-Feeds oder synchronisiere Todoist mit Google Kalender unter Einsatz einer Zwei-Wege-Synchronisation.

Hinweis

Aufgaben mit nur einem Fälligkeitsdatum werden als ganztägige Ereignisse angezeigt, während Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum und einer Fälligkeitszeit als einstündige Zeitblöcke in deinem Kalender angezeigt werden. Es ist derzeit nur mit der Google Kalender-Integration möglich, die Dauer eines Kalenderereignisses festzulegen.

Erinnerungen verwenden

Indem du deinen Aufgaben Erinnerungen hinzufügst, erhältst du eine Benachrichtigung oder E-Mail zu einem bestimmten Datum und Zeitpunkt, an dem du mit der Arbeit an einer Aufgabe beginnen sollst. Du kannst auch automatische Erinnerungen aktivieren, um immer eine Erinnerung für jede Aufgabe zu erhalten, die eine Fälligkeitszeit hat.